Archiv 2012

Lebendiger Adventskalender
Peter Lemanski, Wehrführer, 21.11.2012

Am Abend des 6.12. (18.00 Uhr) lädt die Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf im Rahmen des lebendigen Adventskalenders zu einem Blick hinter ein besonderes Türchen ein. Das Advents-Tor im Feuerwehrhaus „Bei der Windmühle 61“ gibt die Gelegenheit für Menschen aus der näheren und weiteren Nachbarschaft sich zu treffen, miteinander zu plaudern und sich auszutauschen. Auch die Kleinen dürfen einmal hinters Türchen schauen. Sie sind herzlich eingeladen!

 

Schön war´s
Maik Petrich, Wehrführer-Vertreter, 29.10.2012

Von einem Musikzug begleitet liefen am Samstagabend mehrere hundert Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit bunten Laternen durch Kirchdorf. Bereits zum 3. Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf den beliebten Umzug organisiert. Von der Feuerwache ging es rund 45 Minuten durch die Siedlungen. Viele Nachbarn schmückten zur Freude der Kinder ihre Vorgärten mit bunten Lichtern. Wie gewohnt versorgten die ehrenamtlichen Retter ihre Gäste auf dem Hof des Gerätehauses mit Pommes, Bratwurst, und Getränken zu absolut familienfreundlichen Preisen. Zum krönenden Abschluss gab es ein buntes Feuerwerk am Löschteich. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

 

Einsatz für´s Herz
Peter Lemanski, Wehrführer, 15.10.2012

Großeinsatz für die Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf am 12.Oktober. Während eines Herbststurms wurden „brennende Herzen“ und „glühende Liebe“ vor der Kirche „Kirche St.Raphael“ in der Wehrmannstraße in Kirchdorf gemeldet. Oberfeuerwehrmann Jan Niekerken hat endlich seine Monika geheiratet. Gleich starteten die Wehrmänner mit ihren Löschfahrzeugen um die Frischvermählten standesgemäß in Empfang zu nehmen. Nach dem Durchschreiten eines Ehrenspaliers von Feuerwehrgerätschaften war die Geschicklichkeit des Bräutigams gefordert. Ein Löschschlauch versperrte den Ausgang und musste zerschnitten werden. Die hierfür gereichten Geräte waren natürlich stumpf! Danach musste eine Kübelspritze in den einsatzfähigen Zustand gebracht werden. Leider befanden sich unzählige Knoten im Schlauch und das entfachte Feuer entwickelte sich zu einem Kleinbrand, bevor Monika es sicher unter Kontrolle brachte. Trotz der Kälte wurde es Jan Niekerken ziemlich warm (pumpen ist schon anstrengend). Nachdem die Braut das Kommando übernahm, konnte auch dieser Einsatz erfolgreich abgearbeitet werden.

 

Laternenumzug, Klönschnack und Feuerwerk
Peter Lemanski, Wehrführer, 09.09.2012

Am Samstag, 27 Oktober 2012 veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf für Familien und Kinder aus Wilhelmsburg einen Laternenumzug mit anschließendem Feuerwerk. Der Umzug wird durch Löschfahrzeuge begleitet. Für Musik sorgt ein Spielmannszug. Beginn ist um 17.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Bei der Windmühle 61. Hier kann man sich mit Bratwurst, heißem Kakao und natürlich Glühwein auf die kommende Winterzeit einstimmen. Der Umzug startet gegen 19.00 Uhr und endet mit einem Feuerwerk am Löschteich. Zum Weiterlesen

 

2. Platz beim „Senator-Neumann-Pokal“
Peter Lemanski, Wehrführer, 31.08.2012

Am 25. August 2012 kämpften die Hamburger Wehren als Vorentscheid für den Hanseatenpokal 2013 in Bremen im Wettbewerb. Die Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf errang anschaulich den 2.Platz, und löste so die Fahrkarte nach Bremen. Seit Mitte des vergangenen Jahres, wird versucht dem Arbeitskreis Wettbewerbe wieder neues Leben einzuhauchen. Unser Innensenator Michael Neumann spendete nun einen Pokal um im Zweijahresrhythmus die fünf schnellsten Hamburger Wehren zu finden, welche dann2013 beim traditionellen Hanseatenpokal gegen die Bremer Kameraden antreten werden. Ziel dieser Wettkämpfe ist die Festigung und Verbesserung des Ausbildungsstandes der Wehren für den Einsatz durch eine praktische Übung in enger Anlehnung an die FWDV 3 und den Richtlinien für Wettkämpfe nach CTIF. Feuerwehrwettbewerbe dienen einerseits zur sportlichen Ertüchtigung, andererseits zur Übung und Festigung von in der Feuerwehr üblichen Handgriffen. Je nach dem Bewerbsergebnis wurden die Gruppen vorrangig nach der erzielten Zeit oder nach der Genauigkeit beim Arbeiten bewertet. Durch die Wettkampfgruppen verursachten Fehler wirkten sich dann entsprechend mit Minuspunkten (Fehlersekunden) auf die Bestzeit aus. Senator Neumann und Landesbereichführer Wronzki übergaben die Pokale und Urkunden und lobten in ihren Ansprachen das unermüdliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehren. Unser Innensenator plauschte noch etwas mit den Feuerwehrleuten und willigte freudig für ein Gruppenfoto ein. (Bildmitte)

 

Die neue Verkehrsberuhigung bremst die Feuerwehr
Peter Lemanski, Wehrführer, 23.07.2012

Die Anlieger hatten sich gefreut, war nach aufwendiger Fahrbahnsanierung in der Straße „Bei der Windmühle“ endlich das letzte Baufahrzeug abgerückt. Doch unter die Freude der Anwohner über die neue Teerdecke mischt sich die Besorgnis der Freiwilligen Feuerwehr über die neuinstallierten Verkehrsinseln. Zum Weiterlesen.

 

Webteam informiert:
Jens Krys, Gerätewart, 23.07.2012

Nach mehreren Jahren und unzähligen Klicks ist unsere gute alte Homepage etwas in die Tage gekommen. Aus diesem Grund bereiten wir ein Facelift unserer Internetpräsenz vor. Ziel der neuen Seite ist es auch weiterhin einen breiten Eindruck über unsere Aufgaben zu ermöglichen und aktiv Nachwuchs zu werben. Nachdem wir entschieden haben auch weiterhin völlig eigenständig die FFK-Homepage zu gestalten und zu betreiben kann es jetzt losgehen. Hier und da wird es noch etwas dauern, da die Homepage von unseren Mitgliedern in ihrer Freizeit und nach dem learning-by-doing-Prinzip strukturiert wird. Wir freuen uns auf die ersten Ergebnisse und bitten hiermit auch um etwas Nachsicht in der Umstellungszeit.