Aktuelles

70 Jahre Mitgliedschaft unseres Ehrenwerführers
Dan Schilling, Presse-und Öffentlichkeitsarbeit, 15.08.2020

Zum besonderen Bestehen und Ehrentag unseres Ehrenwehrführers Hans Bünning, 70 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Kirchdorf, gratuliert die Wehrführung und die Wehr!

Wer ist Hans Bünning? Warum hat dieser Mann 70 Jahre seines Lebens für die FF Kirchdorf gewidmet?

Hans Bünning, einer von drei Bünnings in unserer Wehr, darunter aber auch der Älteste, geboren am 16.06.1931 ist auch HEUTE noch eines der aktivsten Mitglieder unserer Wehr.Selbstverständlich ist seine aktive Dienstzeit in der Freiwilligen Feuerwehr schon lange beendet, aber, als Ehrenmitglied in unserer Gemeinschaft ist „unser Hans“ zu jedem Übungsabend da und auch unter der Woche schaut er bei uns nach dem Rechten.

Im Jahre 1960, mit 29 Jahren wurde Hans Bünning zum Wehrführer der FF Kirchdorf ernannt. Er berichtete, dass es damals innerhalb der FF Kirchdorf ganze drei Wettkampfgruppen gab, die an entsprechenden Feuerwehrwettkämpfen, wie Kuppel-Kontests oder Bereichs-Ralleys, dran teil nahmen und immer mindestens den 2. und oder auch 3. Platz gemacht hätten. Darauf ist Hans noch heute stolz!Er berichtete von sich selbst, dass er zu Zeiten des Wehrführers die Wehr mit harter Hand führen müssen, allerdings auch alle immer heil und sicher nach Hause gebracht hat.Manchmal geht es nicht nur Kamerad und oder Freund zu sein. Manchmal muss man auch Durchgreifen im Sinne der Gemeinschaft und Schutze dieser.Dieses hat Hans mit vollem Herzens und Gewissens, bis HEUTE getan.Wir hoffen, dass Du uns, der Wehr, noch lange erhalten bleibst und freuen uns auf weitere Übungsabende mit Dir!


 

Tag der offenen Tür und Klönschnack abgesagt
Maik Petrich, Wehrführer, 05.08.2020

Liebe Freunde der Feuerwehr Kirchdorf, der Tag der offenen Tür und unser Klönschnack mit Laternenumzug haben seit vielen Jahren für uns, für alle Kirchdorferinnen und Kirchdorfer, Gästen von Nah und Fern sowie für die vielen begeisterten Kinder, einen festen Platz im Terminkalender. Doch leider können diese traditionsreichen Veranstaltungen in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie sowie ein offizielles Verbot der Feuerwehrführung lassen eine Durchführung rund um unser Feuerwehrhaus in diesem Jahr nicht zu. Natürlich hoffen wir, dass wir uns alle im nächsten Jahr wieder sehen können um gemeinsam das Feuerwehrfest und Klönschnack zu feiern.

 

Neue Wehrführung
Dan Schilling, Presse-und Öffentlichkeitsarbeit komm., 04.08.2020

Die Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf freut sich über eine neu gewählte Wehrführung!
Die Wehrführerwahl fand unter entsprechenden Covid-19 Schutzmaßnahmen statt.
Durch „Abstandhalten“ und gegenseitige Rücksichtnahme konnte die Wahl am 29.05.2020 im Beisein und unter Leitung unseres Bereichsführers Harburg mit seinem Vertreter in unserem Feuerwehrhaus durchgeführt werden.
Die Wehr entschied sich unseren vorigen stellv. Wehrführer, Maik Petrich, zum jetzigen Wehrführer zu wählen und als seinen Stellvertreter unseren Kameraden, Alexander Diestel.

Die Wehr gratuliert zu Eurer Wahl und wünscht euch alles Gute bei der Umsetzung neuer aber auch alter Ziele!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Gemeinsam trotz Abstandhalten ist der Weg!


 

Tag der offenen Tür
Maik Petrich, Wehrführer komm., 09.04.2020

Liebe Freunde und Besucher unseres Tag der offenen Tür,

das COVOD-19 Virus hat Deutschland weiterhin fest im Griff und legt das öffentliche Leben weitgehend lahm. Es ist immer noch unklar wann in Deutschland wieder Veranstaltungen wie unser Tag der offenen Tür durchgeführt werden dürfen. Schweren Herzens haben wir uns deshalb entschieden die Veranstaltung zu verschieben. Einen genauen Termin werden wir rechtzeitig bekannt geben.

Bis dahin bleibt alle gesund.

Eure Feuerwehr Kirchdorf


 

„Jitsi Meet“ Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf
Fabian Kühn, 03.04.2020

Erstmals in der 112-jährigen Geschichte der FF Kirchdorf, am Freitag, 03.04.2020, fand unsere zweiwöchentliche Übung als Video-Konferenz statt.

Corona und die damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen zwingt die Menschen in Deutschland und auf der ganzen Welt zu innovativem Handeln um der andauernden Krise Herr zu werden. Das betrifft auch die Freiwilligen Feuerwehren, also uns. Auf der einen Seite sollen wir die Bürgerinnen und Bürger in unserem Stadtteil schützen und zur Not auch retten ohne uns selber in Gefahr zubringen. Auf der anderen Seite fordert die Bewältigung dieser Aufgaben Kameradschaft, Teamgeist und das zusammenarbeiten mit anderen Menschen. Meistens bedeutet dies, dass wir die zurzeit geforderten Mindestabstände nicht einhalten können. Wir befinden uns in einer Zwickmühle.

Für unseren Einsatzdienst gelten deshalb besondere Ausnahmeregelungen. Aus- und Fortbildungen hingegen finden zurzeit nicht mehr statt damit die Gefahr der Ansteckung für uns so klein wie möglich gehalten wird und damit eine weitere Ausbreitung der Krankheit verhindert werden kann.

Mit der Herausforderung, uns trotzdem weiter bestmöglich informieren und ausbilden zu können, sah sich die Wehrführung und die Kameraden und Kameradinnen der Wehr konfrontiert. Innovatives Handeln war gefragt und so entstand schnell die Idee die Übung als Video-Konferenz abzuhalten.

Als geeignete Plattform entpuppte sich „Jitsi“, ein kostenfreies, ohne Anmeldung im Browser oder als App funktionierendes Tool für Video Konferenzen. Für die weniger Technikaffinen wurde durch die Wehrführung ein kurzes Video erstellt, welches die wesentliche Handhabung des Tools und Regeln während der Übung kurz zusammenfasst. Von 19:00 – 19:15 Uhr hatten die Kameraden Zeit den „Übungsraum“ zu betreten um sich praktisch mit dem Tool vertraut zu machen. Mit 21 Teilnehmern wurde dann die erste Online Übung in unserer Geschichte abgehalten. Hier und da gab es natürlich ein paar technische Aussetzer. Übung macht den Meister – und das hier in doppelter Hinsicht. So wurde die Übung ein voller Erfolg.
Vielen Dank an Jitsi (https://jitsi.org/), die Wehrführung und allen teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden.

 

Alle früheren Beiträge der Freiwilligen Feuerwehr Kirchdorf findet ihr im Menüreiter Archiv